Seite senden Bei facebook teilen Bei twitter teilen Bei Google+ teilen Bei Xing teilen

Vorstellungsgespräch richtig vorbereiten
Werden Sie zum Detektiv

Von Björn Thomsen am 27.02.2017 - 08:16 Uhr

Foto: depositphotos.com / doomu
Recherche fürs Vorstellungsgespräch: Lupe auf einem Tisch.

Selbstdarstellung im Netz gehört heute fast zur Normalität. Sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen geben gewollt oder ungewollt viele Informationen über sich preis. Sind Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen? Dann finden Sie mit ein wenig Recherche viel über den potentiellen neuen Arbeitgeber und Ihre Gesprächspartner heraus.

Rechechieren Sie über das Unternehmen

Die Firmen-Website und diverse PR-Materialien geben aufschlussreiche Informationen über die Unternehmensgeschichte, Produkte, Dienstleistungen, Standorte und Mitarbeiterzahl. Bei allen großen Unternehmen lohnt sich der Blick in den Geschäftsbericht, um die Finanzlage einzuschätzen.

Suchen Sie das Unternehmen auch über Social Media Kanäle wie Facebook, Google+, Twitter, LinkedIn, YouTube, Instagram, Pinterest oder SnapChat – manche Firmen haben sogar einen eigenen Coporate-Blog oder pflegen ein Firmenprofil in Jobbörsen, wie Bosch oder Daimler. Diese Kanäle bieten erste visuelle Eindrücke und den Mindestsatz an Informationen.

Verlassen Sie sich bei der Recherche nicht allein auf das euphemistische Corporate Wording. Auch kritische Inhalte in den Medien, auf Bewertungsplattformen wie Kununu oder in Foren sind lesenswert.

So gewinnen Sie ein realistisches Bild von Ihrem zukünftigen Arbeitgeber. Selbst wenn viele der gewonnenen Informationen im Gespräch keine Rolle spielen werden, werden Sie merken, dass Hintergrundwissen Ihnen Selbstsicherheit gibt.

Recherchieren Sie über Ihren Gesprächspartner

Laut einer repräsentativen Umfrage des Branchenverbands Bitkom durchforsten mittlerweile in fast jedem zweiten Unternehmen (46 Prozent) Personalverantwortliche und Geschäftsführer die Profile ihrer Bewerber in sozialen Netzwerken. Zu einem ähnlichen Ergebnis kam unlängst auch die Jobbörse Jobware. Werden Sie selbst zum Jäger und gehen Sie auf Profilsuche.

In der Einladung zum Vorstellungsgespräch werden Ihnen die Namen der Gesprächspartner mitgeteilt. Recherchieren Sie die Namen in Business-Netzwerken wie HRM.de oder auch auf Profilen wie Facebook oder Twitter. Vielleicht finden Sie sogar ein Interview auf YouTube mit einem der Gesprächspartner oder erfahren von seinen Hobbys auf einer Vereins-Website.

Dass in manchen Netzwerken Ihr Besuch nicht ungesehen bleibt, ist meist völlig unkritisch zu sehen und beweist sogar Ihr ehrliches Interesse. Probieren Sie es gleich aus – und leisten Sie im Namen Ihrer Karriere ein bisschen Detektivarbeit.

Autor: Björn Thomsen betreut bei Jobware, der Jobbörse an Ihrer Seite, als PR-/Marketing-Manager die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Erstellung von Studien zu den Leitthemen Job und Karriere. Jobware ist der Qualitätsführer unter den Stellenmärkten.

Artikel weiterempfehlen:
Seite senden Bei facebook teilen Bei twitter teilen Bei Google+ teilen Bei Xing teilen
Infos & Netiquette
blog comments powered by Disqus
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Interkulturelle Kompetenz
Das Fremde verstehen lernen

Interkulturelle Kompetenz: Menschen verschiedener Hautfarbe heben den Daumen hoch.

"Andere Länder, andere Sitten" heißt es so schön. Passt das Sprichwort aber zu unserer globalisierten (Arbeits-)Welt? Auch wenn wir die gleiche Software benutzen, die gleichen Filme sehen und uns anzugleichen scheinen – wir bleiben verschieden. Möchte man auch im Beruf erfolgreich mit anderen Kulturen umgehen, ist der Aufbau von interkultureller Kompetenz essenziell. mehr...

Selbstpräsentation im Bewerbungsgespräch
"Erzählen Sie etwas über sich!"

Selbstpräsentation im Bewerbungsgespräch: Lächelnde Frau schüttelt Mann die Hand

Wer könnte darauf besser antworten als Sie selbst – könnte man meinen, oder? Doch dieser klassische Auftakt beim Vorstellungsgespräch hat es in sich. Wie Sie sich am besten vorbereiten, welche Klippen es zu umschiffen gilt und wie Sie Ihre Antwort so formulieren, dass sie gut ankommt. mehr...

Inside the company: HSBC Deutschland
Ein Job am Puls der Zeit

Börsenkurse Dow Jones

Wenn in den USA ein neuer Präsident gewählt wird, ist das für Eric Preißler nicht nur eine Meldung in der Tagesschau. Sobald aktuelle Ereignisse die Börsenkurse schwanken lassen, müssen er und seine Kollegen bei HSBC Deutschland sofort reagieren. Im Interview erzählt der Informationswirt, was seine Arbeit so spannend macht. mehr...

Premiumpartner