Seite senden Bei facebook teilen Bei twitter teilen Bei Google+ teilen Bei Xing teilen

Inside the company: Deloitte
"Jedes Projekt ist eine neue Herausforderung"

Von Eva Fiene am 08.08.2017 - 10:56 Uhr

Foto: depositphotos.com / kentoh
Interview Deloitte: Abbildung von einem Schloss vor Computercode

Wenn Hacker die IT eines Unternehmens lahmlegen, wissen Kathrin Meuthen und ihr Team unter der Leitung des Cyber Partners Peter Wirnsperger, was dagegen zu tun ist. Im Interview berichtet die Cyberexpertin von ihren spannenden Projekten rund um aktuelle Technologie-Themen und ihrer abwechslungsreichen Arbeit beim Big Four Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte.

Mit welchen Themen beschäftigen Sie sich bei Deloitte?

Ich bin als Senior Managerin für Projekte im Bereich Risk Advisory, speziell Cyber Risk, verantwortlich. Zum Beispiel betreue ich Mandanten, die wir zum Thema Incident Response beraten: Die Unternehmen möchten sich beispielsweise vor einem Cyberangriff effektiv schützen oder wollen herausfinden, ob eine Attacke bereits stattgefunden hat.

Der sogenannte Geheimschutz in der Wirtschaft ist auch ein weiteres Thema bei meinen Projekten: In Deutschland gibt es viele Unternehmen, die wegen Regierungsaufträgen geheim zu haltende Informationen bekommen. Das sind vor allem Rüstungsunternehmen oder Firmen im Bereich des Banknotendrucks. Hier beobachten wir bereits seit einiger Zeit einen Wandel, was Angriffe von außen betrifft: Früher kam der Spion in Anzug und Trenchcoat und nahm wichtige Akten mit, um es einmal bildlich auszudrücken. Heute gibt es dezidierte Hackerattacken aus Drittländern, die große Schäden anrichten können.

Deshalb müssen sich dedizierte Unternehmen mittlerweile an spezielle staatliche Vorgaben und Gesetze halten, was ihre Cyber- und IT-Compliance-Strategie angeht. Zusammen mit den Mandanten entwickeln wir daher individuelle Pläne, wie sie sich optimal vor Angriffen schützen und zeitgleich die strengen Vorgaben des regulatorischen Umfelds erfüllen.

Zudem verantworte ich bei Deloitte das Thema Cloud Computing und Cloud Security, das ist ein sehr agiles Thema, bei dem es ständig Neuerungen und Erweiterungen gibt. Auch hier wollen wir als Beratungsunternehmen natürlich immer up to date sein, um unsere Mandanten bestmöglich beraten zu können.

Beschreiben Sie bitte ein konkretes Projekt.

Aufträge rund um den Anforderungskatalog Cloud Computing, kurz C5, des Bundesamtes für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sind gerade aktuell: Cloud-Provider, die ihren Kunden zeigen möchten, dass sie sich an die neusten Vorgaben und Standards des BSI halten, brauchen die entsprechende Zertifizierung.

Wir prüfen bei diesen Unternehmen u.a. die IT-Infrastruktur, ihre Cyber Security Strategie, begehen das Rechenzentrum, und gleichen alles mit dem Anforderungskatalog ab. Dann entscheiden wir, ob der Anbieter die Bedingungen für die Zertifizierung erfüllt oder nicht. Natürlich agieren wir immer im Sinne des Mandanten und schlagen Verbesserungen vor, wenn es irgendwo hakt, damit diese bereits im Beratungsprozess umgesetzt werden können.

Was ist das Spannende an Ihrer Arbeit, was treibt Sie an?

Jedes Projekt und jeder Mandant sind anders. Mich fasziniert es, dass ich immer wieder vor Aufgaben stehe, die in dieser Form neu sind. Ich muss mich bei jedem Projekt gewissermaßen neu finden, das macht meinen Job so spannend und abwechslungsreich.

Was hat Sie an Deloitte als Arbeitgeber gereizt?

Mich haben vor allem zwei Punkte überzeugt: Zum einen hat Deloitte erkannt, wie wichtig innovative Konzepte sind, um unsere Mandanten vor Cyberangriffen zu schützen. Wie das ganze Thema bei Deloitte gelebt wird, wie es thematisch aufgebaut ist, wie ich mich hier fachlich weiterentwickeln kann und durch unseren Partner auch gecoacht werde – das hat mich schon sehr angesprochen.

Zum anderen, und das freut mich als Frau besonders, möchte ich das Thema Chancengleichheit hervorheben: Bei Deloitte geht es bei der Förderung um den Menschen, nicht um das Geschlecht. Jeder hat bei uns grundsätzlich die Möglichkeit Führungskraft zu werden.

Wie würden Sie die Atmosphäre bei Deloitte beschreiben?

Wir arbeiten in gemischten Teams mit einer ausgewogenen Altersstruktur, angefangen beim Uni-Absolventen bis hin zum Experten 60 plus, das finde ich sehr gut. Wir pflegen einen respektvollen Umgang auf allen Ebenen und sind freundschaftlich miteinander verbunden. Das ist für mich auch ein Punkt, der extrem wichtig ist: Wir sind vier Tage die Woche beim Kunden vor Ort und da ist es toll, auf so hervorragende Kollegen zählen zu können.

Wie unterstützt Deloitte Mitarbeiter bei ihrer Work-Life-Balance?

Ich bin seit sieben Jahren mit meinem Mann zusammen, seit einem Jahr sind wir verheiratet. Ich finde, das ist schon ein sehr direktes Zeichen, dass ich ein Privatleben habe. Natürlich sind wir viel unterwegs, wir arbeiten hart und von uns wird einiges verlangt. Aber wir können ins Homeoffice gehen, wir bauen Überstunden ab, und die Wochenenden gehören uns.

Ganz wichtig finde ich, wie Deloitte bei der Vereinbarung von Familie und Job unterstützt: Bei uns im Team haben wir einige Frauen, die ein oder zwei Jahre in Elternzeit gehen. Nach ihrer Rückkehr suchen wir für sie natürlich Projekte, bei denen sie zum einen, je nach Wunsch, in Teilzeit arbeiten können. Zum anderen sollen sie möglichst nah an ihrem Heimatort tätig sein können, um Kind und Karriere optimal zu vereinbaren. Ich finde, das ist in der heutigen Zeit selbstverständlich.

Welche Eigenschaften sind wichtig, um bei Deloitte einen guten Job zu machen?

Natürlich muss als erstes die fachliche Kompetenz stimmen. Aber dadurch, dass wir immer im Team arbeiten, spielt die menschliche Komponente eine große Rolle. Soft Skills wie Teamfähigkeit, emotionale Intelligenz und Selbstständigkeit sind ganz wichtig.

Gerade im Cyber-Umfeld muss ich auch motiviert sein, neue Themen anzupacken und ehrgeizig sein, die eine oder andere fachliche Nuss zu knacken. Ich sollte ebenfalls bereit sein, die Extra-Meile zu gehen, wenn der Mandant viel fordert.

Was ich am wichtigsten finde: die Freude an der Arbeit. Es sollte nicht nur irgendein Job sein, sondern etwas, was ich wirklich machen will und etwas in dem ich aufgehen kann.

Sind Sie neugierig auf Deloitte geworden?

Dann treffen Sie das Prüfungs- und Beratungsunternehmen und 10 weitere attraktive Arbeitgeber auf dem Women in Technology Career Event: Bewerben Sie sich jetzt bis zum 13. August 2017!

Artikel weiterempfehlen:
Seite senden Bei facebook teilen Bei twitter teilen Bei Google+ teilen Bei Xing teilen
Infos & Netiquette
blog comments powered by Disqus
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Mit Ablenkungen umgehen
Nur noch kurz die Mails checken …

Mit Ablenkungen umgehen: Geschäftsfrau hält Handy in der einen Hand, hält sich mit der anderen ein Schild mit einem traurigem Gesicht vor ihr eigenes Gesicht.

Eben mal schauen, was auf Facebook los ist oder fünf Minuten mit dem Kollegen ein Schwätzchen halten. Ablenkungen gibt es viele im Büro. Wussten Sie, dass es nach einer Unterbrechung bis zu 23 Minuten dauern kann, bis Sie an Ihrer ursprünglichen Aufgabe weiterarbeiten? Ablenkungen erzeugen neue Ablenkungen. So begegnen Sie ihnen effektiv. mehr...

Erfolgreich bewerben
Die häufigsten Fragen zum Lebenslauf

Häufige Fragen zum Lebenslauf: Grafik eines Lebenslaufs mit der Überschrift "CV".

Beim access Lebenslauf-Check, den wir auf vielen Messen anbieten, tauchen immer wieder die gleichen Unsicherheiten auf: Muss ich meinen CV noch unterschreiben? Gehören meine Noten in den Lebenslauf? Und wie wichtig sind Hobbys tatsächlich? Wir haben die häufigsten Fragen für Sie gesammelt – unsere Empfehlungen im Praxis-Artikel! mehr...

Berufliche Weiterentwicklung
Wie Sie den passenden Mentor finden

Mentor finden: Mann hält schützend Hände unter einer leuchtenden Figur, die aufsteigt

Fast jeder erfolgreiche Mensch hatte auf seinem Karriereweg einen Fürsprecher: Sokrates beriet Platon, Sigmund Freud seinen Kollegen C.G. Jung, und Helmut Kohl war lange Zeit der politische Ziehvater von Angela Merkel. Ein Mentor kann der Schlüssel zum Erfolg sein und Sie in Ihrer Karriere immens weiterbringen. mehr...

Premiumpartner